Schmallenberg-Virus greift weiter um sich

Feb. 2012

 

Die Infektion der Wiederkäuer (Rinder, Schafe, Ziegen, Wildtiere) mit dem Schmallenberg-Virus greift weiter um sich. Mittlerweile sind nach Betrieben in den Niederlanden jetzt bereits Betriebe in NRW, Niedersachsen und allen anderen Bundesländern betroffen.

In befallenen Herden treten gehäuft Aborte, Totgeburten und Mißbildungen bei Neugeborenen auf. Die Infektion der Muttertiere fand im Sommer bzw. Herbst 2011 statt. Das Virus wird durch bestimmte Stechmückenarten übertragen. Es ist bei den betroffenen Tieren im Gehirn nachweisbar. Es handelt sich nicht um eine Zoonose, d.h. Menschen sind von der Virusinfektion nicht betroffen.

Die wirtschaftlichen Schäden in den betroffenen Herden sind jedoch erheblich.

 

Neues von der Parasitenbekämpfung bei Hund und Katze:

Feb. 2012

 

Seresto ® 

Die Firma Bayer HealthCare hat ein neues Halsband zum Schutz von Hunden und Katzen gegen Zecken, Flöhe und deren Larven sowie Haarlinge entwickelt. 

Der Schutz gegen Zecken soll bei Hunden und Katzen bis zu 8 Monate betragen. Der Schutz gegen Flöhe beträgt beim Hund bis zu 8 Monate, bei der Katze bis zu 7 Monate.

Das Halsband ist wasserbeständig und verfügt über Soll-Rissstellen für den Fall, daß das Tier hängenbleibt.

 

 

Certifect ® 

Die Firma Merial hat eine Weiterentwicklung des Spot-on-Präparates Frontline®

auf den Markt gebracht. Das neue Präparat enthält die bewährten Wirkstoffe von Frontline Combo und zusätzlich Amitraz, ein Repellent-Wirkstoff. Dadurch wird der Schutz gegen Flöhe und Zecken deutlich verbessert. Das neue Präparat darf nur bei Hunden angewendet werden.

 

Neue Präparate mit Hyaluronsäure und Chondroitinsulfat für Pferde, Hunde und Katzen mit hoher Bioverfügbarkeit.

Feb. 2012

 

Die Firma aniMedica bietet jetzt ein Präparat mit hohem Anteil hoch bioverfügbarer Hyaluronsäure und Chondroitinsulfat zur oralen Gabe (Ergänzungsfuttermittel) bei Pferden, Hunden und Katzen an. Die Wirkstoffe verbessern die Gelenkschmierung und Knorpelregeneration und -ernährung und sind somit geeignet zum Einsatz bei Arthrosen, Knorpeldefekten, nach Gelenkoperationen, bei erhöhter sportlicher Belastung gesunder Gelenke zur verminderung des Verschleißes.



Die Wirkstoffe sind in einen Saft auf Invertzuckerbasis eingearbeitet. Die freiwillige Aufnahme ist daher in der Regel kein Problem.

Pferdeimpfstoff Resequin NN plus bis auf Weiteres vom Markt genommen!                                                                                           

Jan. 2012

 

Der Impfstoff-Hersteller Intervet Deutschland GmbH hat den Pferde-Impfstoff Resequin NN plus gegen Influenza und Equines Herpesvirus (EHV 1 und EHV 4) bis auf Weiteres vom Markt genommen. Ein adäquater Kombinationsimpfstoff für Pferde ist nicht erhältlich, so daß nun die Komponenten einzeln verimpft werden müssen.

Resequin NN plus wird voraussichtlich 2013 wieder am Markt sein.