Nach einiger Zeit der Unsicherheit ist es nun offiziell:

 

die tierärztliche Versorgung ist systemrelevant.

 

Das Bundesministerium schreibt dazu in einem Brief an den Bundesverband der praktizierenden Tierärzte (bpt):
    „Aus Sicht des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft sind die im Nutztierbereich und für die veterinärmedizinische Grund- bzw. Notfallversorgung von Heimtieren tätigen Tierärzte, Tiermedizinischen Fachangestellten und Tierpfleger als systemrelevant einzustufen.“